Tourtagebuch

||

A-Linz / Posthof

Zum ersten Mal in der langen Boppin'B-Geschichte in Linz, und der dortige Posthof ist schon ne sehr schnieke Location. Technische Vollausstattung, saubere Zimmer vor Ort usw. da stehen wir schon drauf. Der Abend war als ne Art Mini-Festival ausgelegt, und trotz der Tatsache, dass es ein Donnerstag war, und die dortige Rockabilly-Szene laut Aussage Einheimscher gelinde gesagt sehr überschaubar ist…
weiterlesen ...
|||

Kultur in der Kelter / Neustadt/Wstr

Nach den doch ernüchternden Erfahrungen am Samstag war die Vorfreude auf Neustadt/Wstr. doch beträchtlich. Zudem waren wir der erste Act, der im umgebauten Veranstaltungssaal auftreten durfte. Und auch hier waren wir ja schon mehrfach zu Gast, die Stimmung war immer sehr gut, aber meinem persönlichen Empfinden nach war der diesjährige Auftritt echt der Knaller. Wir und die Pfälzer Konzertbesucher (plus…
weiterlesen ...

CH-Wollerau / Parkgarage

Es gibt sie, die Konzerte, bei denen man im Nachhinein schlicht feststellt: Falsche Band am falschen Ort, und dieses Konzert war so eines. Irgendwie konnte ich mich nicht des Eindrucks erwehren, das die allermeisten Anwesenden doch so stark mit sich selbst beschäftigt waren, dass eigentlich ziemlich egal war, wer da auf der Bühne stand. Nun, so Auftritt helfen einem nicht…
weiterlesen ...

Stadthalle / Wetzlar

So genau wussten wir nicht, was uns erwarten würde, als es hiess: Ihr spielt auf dem Weiberfasching in der Stadthalle Wetzlar. Ich versuche es nun im nachhinein mit folgenden einfachen Worten: Es erinnerte uns in Grundzügen an das im ‚Mädcheninternat’ besungene Szenario. Fast 1000 Frauen begrüßten uns lautstark und tanzfreudig, ein Faschingfreitag könnte wirklich unangenehmer verlaufen.
weiterlesen ...

Stattbahnhof / Schweinfurt

OK, es fällt nicht schwer zuzugeben, dass der Stattbahnhof in Schweinfurtin unserem persönlichen Clubranking eine der Top-Positionen einnimmt. Supernette Leute, familiäre Stimmung, ein gut eingerockter Club mit so gut wie keinen Tribute-Bands im Programm (im Gegenteil hatte ich das Gefühl , dass man diese Sache hier wieder zurückgefahren hat, etwas, was ich, ich wage mal ein großes Wort, als Künstler…
weiterlesen ...

Stage / Schwäbisch-Hall

Wenn eine Band wie wir im Vorjahr im anderen Club der Stadt (der wohl jetzt nur noch Disko-Programm fährt) noch über 300 Zuschauer mit sehr guter Stimmung hat (oder waren es sogar noch ein paar mehr?), und ein Jahr später noch nicht einmal ein Drittel davon im anderen Club darf man sich schon mal fragen woran es gelegen haben kann.…
weiterlesen ...
||

Kassel / Fiasko

In Kassel aufzutreten war für uns irgendwie immer ein wenig schwierig. Die ersten Auftritte in der ‚Altberliner Destille’ litten unter einemsehr schlechtlaunigen Gastronomen, danach gab es sporadisch Konzerte hier und da, bevor wir es einige Male im Schlachthof versucht haben. Sehr nettes Team dort, aber unser Publikum nahm wohl die Lcation nicht wirklich an (irgendwer hat uns mal erzählt, dass…
weiterlesen ...

Letzte Beiträge